Erstellt am 11. April 2016, 20:32

AUA im Passagierhoch. Sowohl im Monat März als über das gesamte erste Quartal gesehen, kann Austrian Airlines (AUA) ein Passagierplus verzeichnen. In den ersten drei Monaten des Jahres beförderte die heimische Fluglinie über zwei Millionen Passagier, ein Anstieg um 3,7 Prozent.

 |  NOEN, AUA
Einen leichten Rückgang muss die AUA jedoch bei der Auslastung hinnehmen. Diese sank um zwei Prozentpunkte auf 71,2 Prozent.

Knapp über dem Quartalswert liegt die Auslastung im Monat März, im Durchschnitt waren es 73,3 Prozent. Doch auch hier handelt es sich um ein Verringerung um 2,3 Prozentpunkte.

Was die Passagiere angeht, fällt jedoch auch die Bilanz des vergangenen Monats positiv aus. Insgesamt 819.000 Fluggäste entsprechen einem Plus von 3,9 Prozent. Auch die Anzahl der Flüge erhöhte sich um 4,7 Prozent auf 10.753. Damit beförderte Austrian Airlines täglich 26.419 Passagiere auf rund 347 Flugverbindungen.