Erstellt am 23. Mai 2016, 12:12

von APA/Red

Brand in Wohnung ausgebrochen. In einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in Rannersdorf (Bezirk Wien-Umgebung) ist am Wochenende ein Brand ausgebrochen.

 |  NOEN, FF Rannersdorf
Der Mieter flüchtete aufgrund der starken Rauchentwicklung auf den Balkon und wurde von einem Atemschutztrupp der Feuerwehr gerettet. Der 49-Jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Landesklinikum Mödling transportiert, teilte die Polizei am Montag mit.

Der Brand in der Nacht auf Samstag dürfte in der Küche der Wohnung in der dritten Etage ausgebrochen sein. Polizisten weckten die Mieter im zweiten und dritten Stockwerk und forderten die Bewohner auf, das Haus zu verlassen. Im Einsatz standen die Feuerwehren Schwechat und Rannersdorf. Die Schadenshöhe ist laut Polizei nicht bekannt.