Erstellt am 11. November 2015, 04:57

von Stefan Obernberger

Diebe schlugen am Waldfriedhof zu. In Gärtnerei der Stadtgemeinde wurde eingebrochen. Hinweise werden erbeten.

 |  NOEN, APA (Webpic)
Nicht einmal vor dem Gelände, an dem zahlreiche Schwechater ihre letzte Ruhestätte gefunden haben, machten Kriminelle am Wochenende Halt. Bislang Unbekannte drangen durch Abdrehen eines Zylinders in die Räumlichkeiten der Friedhofsgärtnerei ein – genauer gesagt in die Werkstatt sowie den angrenzenden Aufenthaltsraum der Friedhofsgärtner.

Laut Polizei kann die genaue Tatzeit nur grob eingegrenzt werden. Demnach erstreckt sich der mögliche Zeitraum auf das gesamte Wochenende. Fix ist nur: Am Freitag gegen 14 Uhr, als der letzte Mitarbeiter das Areal verlassen hatte, war noch alles in bester Ordnung. Am darauffolgenden Montag, kurz vor 6 Uhr, stieß man schließlich auf die Verwüstung.

Gestohlen wurden Bargeld, diverse Gartengeräte, ein Handy und ein Werkzeugkoffer samt Inhalt. Kurioses Detail am Rande: Auch drei Kilogramm Kaffee dürften entwendet worden sein. Eine genaue Schadenssumme stand bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht fest.

Die Ermittlungen des Schwechater Kriminaldienstes laufen, Hinweise können bei jeder Polizeidienststelle - rund um die Uhr - gemeldet werden.