Erstellt am 08. September 2015, 14:48

von Andreas Fussi

Emotionaler Abschied. Nach 16 Jahren Leben und Dienst als Pfarrer von Schwechat wechselte Gerald Gump jetzt in zwei Pfarren in Wien.

 |  NOEN, Andreas Fussi
Am Freitag fand sein viel beachtetes Abschiedsfest statt. Die Pfarrkirche war bis auf den letzten Platz gefüllt, der Andrang war so groß, dass etliche Besucher die Dank-Messe sogar hinter der Kirchentür verfolgen mussten.



Mit Unterstützung der Pfarrgemeinde und des Chores Tabita war es eine flotte Messe, mit bewegenden und emotionalen Worten von Gerald Gump. Es brauche immer wieder Bewegung, meinte er, Festklammern sei das Falsche. „Ich habe hier Großartiges erlebt!“ Er wolle Dank sagen für alles und ein „herzliches Vergelts Gott.“ Diakon Bila sprach bei eienm Lied aus, was viele dachten: „Gerhard ist unser Priester der Herzen.“
Nach der Messe wurde im Pfarrgarten weitergefeiert. Es gab ein köstliches Buffet von Trabitsch Catering. Zahlreiche Gruppen dankten Gump und beschenkten ihn.