Enzersdorf an der Fischa

Erstellt am 23. September 2016, 05:24

von Gerald Burggraf

Parkplatz ist der Start. Die Umbauarbeiten bei der Volksschule läuten das Neugestaltungsprojekt ein. Geplante Fertigstellung: Ende Oktober.

Die Asphaltdecke vor dem Heizhaus ist schon abgetragen.  |  NOEN, Burggraf

Noch bis Ende Oktober wird vor dem Heizhaus bei der Volksschule gebaut. Der vormalig etwas umständlich gestaltete Parkplatz erfährt eine komplette Umgestaltung. Darüber hinaus wird im Zuge dessen auch gleich der Zugang zum Besucherteil der Turnhalle behindertengerecht hergerichtet (die NÖN berichtete).

„Der Parkplatz ist nicht zuletzt auch deshalb Teil eins, weil während den weiteren Abschnitten Parkplätze kurzfristig verloren gehen“, erläutert VP-Gemeinderat und Projektleiter Rudolf Puchinger.

Schaffung eines Platzes

Im nächsten Projektteil wird dann aus dem derzeitigen Parkplatz hinter der Schule ein „Schulfreiraum“, der jedoch öffentlich zugänglich bleiben wird. Dort fallen dann naturgemäß Stellmöglichkeiten weg, diese sollen aber mit Parkflächen im Bereich der Mühlstraße aufgefangen werden.

Laut Puchinger wird es in letzter Konsequenz genauso viele Stellplätze wie bisher geben. In Summe rechnet der Projektleiter damit, dass das Vorhaben in drei bis vier Jahren vollständig fertiggestellt sein wird.

„Je nach finanzieller Lage der Gemeinde natürlich“, erläutert er. Neben den bereits erwähnten Punkten ist die Schaffung eines Platzes im Bereich des Haupteingangs der Kirche, etwa für den alljährlichen Adventmarkt der Vereine oder Schulfeste, zentrales Ziel. Mit dem Projekt will man auch die Dreifaltigkeitsstatue an der Bundesstraße besser in das Dorfzentrum einbinden.