Erstellt am 29. Januar 2016, 05:58

von Gerald Burggraf

„Eva“ ist gelandet. Taiwanesische Flugline Eva Air verlegt ihren Österreich-Sitz auf den Schwechater Airport. Neuer Marketingleiter: Dietmar Dworak.

Der Wiener Dietmar Dworak ist neuer Verkaufs- und Marketingleiter bei Eva Air.  |  NOEN, Foto: privat

„Eva Air ist seit Aufnahme ihres Flugbetriebes nach Wien sehr eng mit dem Flughafen verbunden. Wir freuen uns, mit dem neuen Büro näher an unseren langjährigen Partner und näher an unsere Kollegen und Kolleginnen von Cargo und Abfertigung zu rücken“, erläutert Edward Ho, Österrreich-Chef der taiwanesischen Airline.

Vor wenigen Tagen hat die Fluglinie ihr Büro in der Wiener Innenstadt gegen Räumlichkeiten im Office Park 3 des Schwechater Airport eingetauscht. Der Österreich-Chef erwartet sich dadurch auch ein verbessertes Service für die Passagiere. Eva Air verbindet übrigens den Flughafen Wien-Schwechat vier Mal pro Woche mit Bangkok und Taipeh. Lob hat Ho ebenfalls für den Airport parat: „Darüber hinaus ist der Flughafen Wien Knoten- und Treffpunkt unserer Partnerairlines der Star Alliance sowie anderer wichtiger Partner für den Markt in Österreich und Zentral- und Osteuropa wie zum Beispiel Cargo-Unternehmen, mit denen wir seit vielen Jahren zusammen arbeiten.“

Neben der räumlichen Veränderungen gibt es auch personell Neuigkeiten seitens der taiwanesischen Fluglinie, die 1989 gegründet wurde. Der Wiener Dietmar Dworak übernahm mit Anfang des Jahres die Funktion des Verkaufs- und Marketingleiters bei Eva Air Österreich. In dieser Position ist es für den österreichischen als auch den zentral- und südosteuropäischen Markt verantwortlich.
Der 39-Jährige bringt einschlägige Branchenerfahrung mit, unter anderem war er bei Austrian Airlines, TraviAustria oder SunExpress. Zuletzt war der Wiener Sales und Key Account Manager in einem IT-Unternehmen in Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling).