Erstellt am 06. April 2017, 04:12

von Gerald Burggraf

Neugründung: Region gemeinsam ökonomisch aufbauen. Verein „Vienna Airport Region“ ersetzt bisheriges Wirtschafts-Gremium „Forum 11“ in Sachen Standortentwicklung.

Die direkten Anrainergemeinden des Flughafens sowie Enzersdorf und Zwölfaxing sind Teil des Vereins „Vienna Airport Region“.  |  Flughafen

Flughafen, Gemeinden und Land NÖ kündigten bereits im Vorjahr an, in Sachen Regionalentwicklung rund um den Schwechater Airport, gemeinsame Sache zu machen. Als Marke soll die „Airportregion“ dienen.

Kürzlich goss man die Idee, Bereiche wie Betriebsansiedelungen, Immobilienverwertung oder die Förderung der Lebensqualität gemeinsame anzugehen, in eine Struktur. Das bisherige regionale Wirtschaftsgremium des Flughafens und der Anrainergemeinden „Forum 11“ wurde in den Verein „Vienna Airport Region“ umgetauft.

Viel auf die Marke "Vienna Airport Region" gesetzt

Neben der Herausgabe der Flughafen-Anrainerzeitung „Vis a Vie“ soll nun gemeinsam an einer nachhaltigen Standortentwicklung gearbeitet werden. Die bisherigen Mitglieder wurden um Vertreter der Wirtschaftskammer, des Römerland- Carnuntum sowie der Landes-Wirtschaftsagentur „Ecoplus“ ergänzt. Strukturell steht dem Verein jeweils für ein Jahr ein Bürgermeister der Mitgliedskommunen vor. Den Anfang macht Schwechats Stadtchefin Karin Baier (SP).

Sämtliche Beteiligten setzen viel in den Aufbau der Marke „Vienna Airport Region“ für die wirtschaftliche Entwicklung des Flughafen-Umlandes.