Erstellt am 19. August 2016, 16:45

von APA Red

Analysten erwarten im Halbjahr satte Gewinnanstiege. Analysten der Erste Group und der Raiffeisen Centrobank (RCB) erwarten für die am kommenden Montag anstehenden Halbjahresahlen 2016 des Flughafen Wien ein klares Umsatzplus verbunden mit Ergebnissprüngen.

Flughafen Wien-Schwechat  |  NOEN, Wodicka; A-4062 Thening

Die Aufwertung der Beteiligung am Flughafen Malta und ein guter Geschäftsverlauf führten bereits im Startquartal zu massiven Gewinnzuwächsen. Laut Durchschnittsschätzung sollte der Umsatz in den ersten zwei Quartalen heuer im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um acht Prozent auf 337,7 Mio. Euro angewachsen sein.

Beim Betriebsergebnis (EBIT) wird ein sattes Plus von 91 Prozent auf 68,6 Mio. Euro gesehen. Unterm Strich sollte sich Nettogewinn auf 102,7 Mio. Euro mehr als verdoppelt haben.