Erstellt am 18. Februar 2016, 13:30

von Stefan Obernberger

Frau (46) mitten am Schwechater Hauptplatz beraubt!. Schock für eine 46-jährige Mannswörtherin: Die Frau suchte gestern, Mittwoch, die Erste-Bank-Filiale – mitten am Schwechater Hautplatz, mitten am helllichten Vormittag – auf und behob dort Bargeld im höheren vierstelligen Bereich. Dabei dürfte sie von einem bislang unbekannten Täter beobachtet worden sein.

 |  NOEN, Erwin Wodicka - BilderBox.com (Erwin Wodicka - BilderBox.com)

Die Frau verließ danach jedenfalls das Bankinstitut und ging auf den Hauptplatz in Richtung Himberger Straße, wo sie dann nur wenige Meter weiter – in Höhe der dort befindlichen DM-Filiale – von dem Unbekannten beraubt wurde. Er riss der Mannswörtherin ein Sackerl aus der Hand und flüchtete.

Frau erstattete erst halbe Stunde später Anzeige

Ein leitender Beamter des Stadtpolizeikommandos gegenüber der NÖN: "Der mutmaßliche Täter lief Richtung Erste Bank wieder zurück und entkam über einen Durchgang zur Stadtgemeinde."
 
Das Problem für Ermittler und Betroffene: Die Frau erstattete erst rund eine halbe Stunde später Anzeige bei der Polizei. Eine Fahndung einzuleiten zahlte sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr aus.

Das "Problem" des Täters, welches eher als Pech zu beschreiben ist: Geld befand sich in der von ihm gestohlenen Tragtasche nicht. Dieses hatte das Opfer nämlich anderswo eingesteckt. Der Unbekannte nahm lediglich ein Ausweisetui mit diversen Dokumenten mit auf die Flucht.
 
Eine grobe Personenbeschreibung (das Opfer konnte den Täter nur kurz von hinten beim Weglaufen sehen): Männlich, mittlere Statur, ca. 175-185 cm groß, weiße Hautfarbe. 

Hinweise nimmt die Schwechater Polizei unter 01 70150 jederzeit entgegen, aber auch bei jeder anderen Polizeidienststelle können sachdienliche Angaben gemeldet werden.