Erstellt am 03. Dezember 2015, 01:38

von Raimund Novak

Frontal gegen Baum - "Ich bin wohlauf, danke für die Hilfe". Nach seinem Verkehrsunfall bedankte sich Christoph Waidl bei den Einsatzkräften und kündigte einen Besuch an.

Glück gehabt. Zwei Einsatzfahrzeuge mit neun Feuerwehrmännern räumten die Unfallstelle.  |  NOEN, Foto: Feuerwehr

In der Nacht von Freitag auf Samstag hatte die Schwadorfer Feuerwehr alle Hände voll zu tun. Zunächst waren zehn Mann als Brandsicherheitswache bei der Perchtenshow im Einsatz, um 4 Uhr Früh ereignete sich dann ein Verkehrsunfall auf der Wienerstraße. Dabei kam der Schwadorfer Christoph Waidl von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Der Lenker wurde vom Roten Kreuz versorgt und die Feuerwehr stellte den Pkw auf einem Parkplatz ab und zerkleinerte den entwurzelten Baum mithilfe einer Kettensäge.

Einen Tag später meldete sich Waidl via Facebook bei der Feuerwehr zu Wort: „Ich bin wohlauf und habe keine schweren Verletzungen. Vielen Dank für eure tolle Hilfe. Ich werde euch besuchen, um meinen Dank persönlich auszusprechen.“