Erstellt am 20. April 2016, 07:56

von Otto Havelka

Teuflisches Vergnügen. Die Theatergruppe „Die Raurachl’n“ sorgte mit der Komödie „Der Teufel liest auch Kleinanzeigen“ für köstliche Unterhaltung.

Manuela Lachnit-Marcher hat als Stewardess ein Schäferstündchen mit AUA-Pilot Christian Hartlauer.  |  NOEN, Johann Bernsteiner

Rund 650 Zuschauer pilgerten vergangene Woche an drei Abenden ins Volksheim, um die „Raurachl’n“ bei der Arbeit zu sehen. Die Laien-Theatergruppe wartete mit der Komödie „Der Teufel liest auch Kleinanzeigen“ von Bernd Spehling auf. Ein Fluglotsenstreik beschert AUA-Pilot Marcel Freiherr von Gutenhof (Christian Hartlauer) einen freien Tag. Seine Gattin Gracia (Susanne Prohaska) weilt mit einer Damenrunde auf Sylt, da ist Stewardess Natalie (Manuela Lachnit-Marcher) ein süßer Streik-Vertreib.

Doch da gibt es noch Nachbar Alfons Weidenhofer (Rudolf Seidl), der als „Hobbyforscher“ seltsame Inserate aufgibt. Ein letztes Mal bestellt er „Gleichgesinnte“ vor die Haustür des vermeintlich leer stehenden Hauses der Gutenhofs.

Die illustre Schar der „Interessenten“ fühlt sich im Pilotenhaus wie zu Hause, und auch Marcels Gattin kommt früher als erwartet zurück. Damit nimmt das unterhaltsame Chaos seinen Lauf. Anders als bei gängigen Boulevard-Komödien gibt es in diesem Stück aber kein Happy End. Ehefrau Garcia findet die Stewardess-Kleider und ihr Gatte Marcel hebt als Pilot wieder ab.