Erstellt am 02. März 2016, 05:49

von Gerald Burggraf

Die Mediation als Grundlage. Gerald Burggraf über die Ambitionen des Flughafens und die Vision „Airport-City“.

Der Spatenstich für das 400-Zimmer-Hotel „Moxy“ bildet einen weiteren Schritt am Weg zur „Airport-City“. Davon ist Vorstandsdirektor Günther Ofner überzeugt. Er sieht in den Ambitionen des Stadt-in-der-Stadt-Prinzips Vorteile für die Region. Das sehen nicht alle so.

Einige Skeptiker befürchten, dass es so zu noch schwereren Bedingungen für die kleinen Unternehmer in den Ortskernen kommen wird. Die Übermacht eines Standortes Flughafen ist dabei sicher nicht wegzudiskutieren. Alleine die Frequenz an möglichen Kunden ist bei tausenden Passagieren pro Tag kaum zu überbieten.

Der Flughafen betont jedoch, nicht auf die Anrainergemeinden zu vergessen. Ofner unterstreicht etwa, dass an einem Entwicklungskonzept unter Einbeziehung der Nachbarn gearbeitet wird. Diese Vorgangsweise ist unabdingbar. Der Flughafen ist ein Leitbetrieb. Auch wenn wirtschaftliche Interessen naturgemäß im Fokus stehen, darf das Umfeld nicht vergessen werden. Sonst ist auch der hart erarbeitete Mediationsprozess schnell wieder Geschichte.