Erstellt am 15. Juni 2016, 05:35

von Susanne Müller

Eine Stadt mit kreativer Kraft. Susanne Müller über erfrischende Initiativen zu 777 Jahre Bruck.

Langsam, aber sicher hat man den Eindruck, dass das Jubiläumsjahr in Fahrt kommt. War das erste Quartal des 777. Jahres der Stadt Bruck noch von Debatten über die Organisation der Jubiläumsveranstaltungen geprägt, so gab es zuletzt keine Woche, in der nicht mehrfach das Jubiläum auf die eine oder andere Art thematisiert und gefeiert wurde.

Die bisherigen Höhepunkte fanden aber ganz sicher in der vergangenen Woche statt: Die Musikschule bot mit der Volksschule Fischamenderstraße und der Polytechnischen Schule eine gelungene musikalische Zeitreise – und hat damit auch die Kinder der Stadt dazu gebracht, sich mit Freude dem Thema zu widmen.

Intensiv mit der Stadtgeschichte haben sich auch die Brucker Theatergruppen auseinandergesetzt. Das Ergebnis war ein fantastisches Theaterfestival, das lautstark nach einer Wiederholung schreit.
Es sind Veranstaltungen wie diese, die bewusst machen, wie viel kreatives Potenzial die Stadt hat. Das Maß an Zeit und Energie, das die Akteure hier für ihre Stadt investiert haben, verdient große Anerkennung.