Erstellt am 06. Januar 2016, 05:58

von Gerald Burggraf

Jugend sinnvoll beschäftigen. Gerald Burggraf über Vandalismus als Problem der Gemeinden.

Vandalismus ist ein allgegenwärtiges Problem in den Gemeinden. Nun traf es Schwadorf besonders hart. Laut SP-Bürgermeister Jürgen Maschl treiben die Vandalen schon längere Zeit ihr Unwesen, mit dem unrühmlichen Höhepunkt in der Silvesternacht. Verdächtigt werden Jugendliche aus dem Ort und umliegenden Gemeinden.

Die Kommunen stehen der offenkundigen Zerstörungslust meist hilflos gegenüber und auch die Polizei müsste die Täter auf frischer Tat ertappen. In Schwadorf wird nun sogar über ein mögliches Engagement von privaten Sicherheitskräften nachgedacht. Ein auf den ersten Blick logischer Schluss.

Doch die Allerweltslösung ist das nicht. Genauso wie die Polizei können die Securitys nicht überall gleichzeitig sein. Langfristig ist eine ordentliche Jugendarbeit aber die einzige Variante. Im besten Fall nicht nur im Ort, sondern in Kooperation mit den umliegenden Gemeinden. Wenn die (verdächtigen) Jugendlichen eine sinnvolle Beschäftigung haben, müssen sie sich eben nicht anderweitig „amüsieren“.