Erstellt am 06. April 2016, 05:04

von Susanne Müller

Neue Aufgabe wird schwierig. Susanne Müller über die Carnuntum Experience.

Zehn Jahre lang haben die Winzer der Region ihre Energie und viel Geld in die "Carnuntum Experience"gesteckt. Aus einem dreitägigen Versuch wurde ein zehntägiger Event-Reigen im August, der der Region zu weitreichender Bekanntheit verholfen hat. Nicht zuletzt der Tourismus hat von den Genuss- und Kultur-Veranstaltungen profitiert. Jedes Jahr neue Ideen zu haben, um eine extravagante Fete wie die White Wine Fashion nicht an Glamour verlieren zu lassen, ist schließlich keine einfache Aufgabe. Und auch bei den anderen Veranstaltungen bedarf es großen Einsatzes, um den Gästen immer wieder Neues bieten zu können.

Dass die Winzer dies nicht unbegrenzt fortsetzen können oder wollen, ist verständlich. Der Gedanke, die Carnuntum Experience zum Werbeträger für den Tourismus weiter zu entwickeln, ist durchaus schlüssig – ganz nach dem Motto „Carnuntum das ganze Jahr erleben“.

Schwierig wird es dennoch. Um mit einem reinen Internet-Auftritt die Zugkraft eines zehntägigen Event-Marathons zu ersetzen, braucht es einen massiven Einsatz von Werbemitteln.