Erstellt am 11. November 2015, 05:02

von Christopher Schneeweiß

Zurücklehnen ist verboten. Christopher Schneeweiß über den SC Göttlesbrunn.

Der SC Göttlesbrunn hat es vollbracht und eine Runde vor Ladenschluss den Herbstmeistertitel fixiert. Der Verein steht völlig verdient an der Tabellenspitze und hat mit elf Siegen und zwei Remis noch kein einziges Meisterschaftsspiel verloren.

Die Mannschaft von Coach Elvir Ibrahimovic hat zudem das beste Torverhältnis vorzuweisen und obendrein schon sechs Punkte Vorsprung auf die Verfolger Wolfsthal und Edelstal.

Wenn die Göttlesbrunner auch im Herbstfinale gegen Stixneusiedl die Nerven behalten, bleibt die Weste weiterhin weiß. So oder so erinnert der status quo aber ganz stark an die Meistersaison 2013/14. Auch da waren die Göttlesbrunner nach der Hinrunde überlegen an der Spitze. Am Ende lachte dem Verein erstmals der Aufstieg in die 1. Klasse Ost entgegen.

Der Weg dahin war aber trotz klarer Herbstführung steinig. Der SC Au rückte den Göttlesbrunnern an die Pelle und sorgte dafür, dass erst in der letzten Runde in Margarethen der Meistertitel eingefahren wurde. Was bedeuten soll: Zurücklehnen darf sich die Ibrahimovic-Elf nicht. Zumal mit Wolfsthal und Edelstal dieses Mal gleich zwei Verfolger auf der Matte stehen.