Erstellt am 12. Mai 2016, 05:34

von Birgit Samer

Kooperation für mehr Wachstum. Flughafen Wien und WienTourismus unterzeichnen Kooperationsabkommen. Mehr Direktflug-Anbindungen als Ziel.

Kooperation für mehr Wachstum: Amtsführende Stadträtin der Stadt Wien für Finanzen, Wirtschaft und Internationales, Renate Brauner, Vorstand der Flughafen Wien AG Julian Jäger (l.) und Tourismusdirektor Norbert Kettner (r.).  |  NOEN, Foto: WienTourismus/Rainer Fehringer

WienTourismus-Direktor Norbert Kettner und der Vorstand der Flughafen Wien AG Julian Jäger möchten die ohnehin schon enge Zusammenarbeit ihrer Unternehmen weiter intensivieren. Unter dem Titel „Airservice Development Wien“ wurde anlässlich des 82. Jour Fixe von WienTourismus eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Dabei setzen die beiden Partner auf eine gemeinsame Marktbearbeitung für ein nachhaltiges Wachstum. Denn: Wiens Erfolg als Wirtschaftsstandort, Tourismus- und Tagungsdestination hängt auch von seiner Erreichbarkeit per Flugzeug ab, ist man sich sicher. Wiens Tourismusstrategie 2020 sieht daher die Forcierung der Direktflug-Anbindungen nach Wien als konkretes Ziel vor.

Potenzial noch besser nutzen

„Unser strategisches Ziel ist es, neue Airlines und Flugverbindungen nach Wien zu bringen“, verfolgt auch Jäger einen ähnlichen Plan. Hier habe man in den letzten Jahren bereits einiges erreicht, betont der Vorstand der Flughafen Wien AG. „Gemeinsam mit WienTourismus wollen wir das Potenzial der weltweiten Tourismusmärkte noch besser nutzen und unser Angebot in Zukunft noch weiter ausbauen“, sieht Jäger einen unmittelbaren Vorteil in der Kooperation.

Letztes Jahr verzeichnete Wien die Aufnahme von fünf für seine Wachstumsstrategie relevanten neuen Direktverbindungen: Miami (Austrian), Bristol (easyJet), Bordeaux (ASL), Toulouse (ASL) und Kuwait City (Kuwait Airways).