Erstellt am 09. Oktober 2015, 06:02

von Nicole Nestler

Ehrenmedaille für Lebensretter. Johannes Kölndorfer wurde für mutigen Einsatz von Landeshauptmann ausgezeichnet.

Kölndorfer wurde von Landeshauptmann Erwin Pröll mit der Rettungsmedaille ausgezeichnet.  |  NOEN, Foto: privat

Der 2. April war ein stürmischer und kalter Tag, als sich ein Verkehrsunfall auf der Umfahrungsstraße auf Höhe der Schwechatbachbrücke ereignete (NÖN berichtete). Dabei kam ein Pkw von der Straße ab, landete im Schwechatbach und versank bis zum Dach im Wasser. Der Lenker drohte zu ertrinken, doch da kam Johannes Kölndorfer vorbei. Er hatte den Unfallhergang mitverfolgt und zögerte nicht, trotz widrigster Umstände, ins Wasser zu springen und den Verunglückten zu retten.

Die Feuerwehr Maria Lanzendorf hat den Wiener daraufhin für eine Auszeichnung vorgeschlagen: „Solch ein beherzter Einsatz ist heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich.“