Erstellt am 22. Juni 2016, 09:20

von Susanne Müller

Per "App" durch die Stadt. Präsentation: Die Abschlussklasse der NMS Schmidgasse lädt mittels Handy-Applikation zur virtuellen Stadtführung durch Schwechat.

Bei der Präsentation: Direktor Rainer-Maria Weihs, Pia Kirchner, Lehrerin Veronika Rottal-Diener, Margarete Püler von nömedia, Stadträtin Ljiljana Markovic, Stefan Wuggenig, Anna Kirchner und Bürgermeisterin Karin Baier. Stadtgemeinde Schwechat  |  NOEN

"NÖ4Kids" heißt die neue App, die die Schüler der 4a der Sport- und Sprachmittelschule Schmidgasse in der Vorwoche präsentierten.

Die Abschlussklasse hatte sich in einem Projekt intensiv der Erstellung dieses Tools gewidmet. Unter der Leitung Lehrerin Veronika Rottal-Diener erkundeten die Schüler geschichtlich interessante Plätze in Schwechat, holten jede Menge Informationen ein und schossen unzählige Fotos.

Mithilfe der Medienberaterin Margarete Püler vom NÖ Medienzentrum machte man sich dann an die Gestaltung.

Die App steht nun in zwei Varianten zur Verfügung: als Spaziergang für Volksschüler und als erweiterte Wanderung für Schüler ab der fünften Schulstufe sowie für interessierte Erwachsene.

Die App führt von Punkt zu Punkt, die Geschichte von Gebäuden, Denkmälern, Naturobjekten wird erklärt – und das nicht nur schriftlich, es liegt auch eine von den Schülern selbst entwickelte mp3-Spur vor.

Schwechats Bürgermeisterin Karin Baier zeigte sich begeistert: „So kann man Schwechat (neu) kennenlernen“, so Baier, die sich bei allen Beteiligten bedankte.

Die App steht für iOS und Android zum kostenlosen Download bereit.

Umfrage beendet

  • Mit einer App durch die Stadt bummeln?