Erstellt am 14. Februar 2016, 17:20

Perfekte Rettungskette. Vor einigen Wochen klagte Frau Auguste Haas-Troner über starke Schmerzen in der Brust. Da die Schmerzen nicht aufhörten und ihr Zustand sich stark verschlechterte rief ihr Mann sofort die Notrufnummer 144 an.

Das Notarztteam vom Roten Kreuz Schwechat - Braun Richard, Bilek Stefan, Oriovits Anessa, Notrufmelder Herr Walter und seine gerettete Frau Auguste Haas-Troner sowie Notrufexpertin Eva Glück.  |  NOEN, Notruf 144
Eine sehr einfühlsame sowie kompetente Dame am Telefon erkundigte sich bezüglich des Zustandes, schilderte der Ehemann Walter Haas. Notrufexpertin Eva Glück verifizierte die Einsatzadresse und führte die standardisierte Notrufabfrage durch, noch während des Notrufgespräches wurden das Notarztteam vom Roten Kreuz Schwechat sowie die First Responder Himberg alarmiert.
 
Das Notarztteam war innerhalb weniger Minuten am Notfallort, die Notärztin stellte nach kurzer Untersuchung einen Herzinfarkt fest und begann sofort mit den erforderlichen Therapiemaßnahmen. Während der medizinischen Erstversorgung wurde schon mit dem diensthabenden Herzkatheter-Labor im Krankenhaus Eisenstadt Kontakt aufgenommen, auch in Eisenstadt wurden sofort die nötigen Schritte gesetzt und ein Stent implantiert.
 
Herr Haas möchte sich bei allen Mitarbeitern der Rettungsleitstelle 144 NOTRUF NÖ, dem Rotkreuz Notarztteam sowie dem Team im Krankenhaus Eisenstadt aufs herzlichste bedanken, da ohne die rasche und kompetente Hilfe seine Gattin sicher nicht mehr am Leben wäre.