Erstellt am 28. Dezember 2015, 09:45

PKW blieb nach Unfall auf Bahn-Gleisen liegen. Heute, Montag wurde die FF Fischamend um 05:05 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmter Person auf die LH 156 zwischen Fischamend und Kleinneusiedl gerufen.

 |  NOEN, FF Fischamend
Als die FF Fischamend an der Unfallstelle ankam, war bereits das Rote Kreuz Schwechat vor Ort und betreute die verunfallte Lenkerin, die sich noch im Fahrzeug befand, aber glücklicherweise nicht eingeklemmt war.

Polizei verständigte ÖBB

Aus unbekannter Ursache kam die Lenkerin von der Fahrbahn ab, überschlug sich mit ihrem Auto und kam auf dem Gleiskörper der Bahn zu liegen. Die Exekutive hatte die ÖBB bereits in Kenntnis gesetzt.
 
Die Mitglieder der FF Fischamend unterstützten den Rettungsdienst bei der Rettung der Lenkerin, bargen in weiterer Folge das Wrack mittels des Kran des Wechselladerfahrzeuges und reinigten die Fahrbahn.
 
Unter Einsatzleiter HBI Christian Pichler standen dreizehn Mitglieder mit vier Fahrzeugen im Einsatz.