Erstellt am 08. Mai 2016, 05:14

von Nicole Frisch

Praktischer Arzt umgezogen. Oliver Frantz behandelt seine Patienten nun in der Ordination auf der Hauptstraße. Der Betrieb verlaufe derzeit noch "rudimentär".

Oliver Frantz ist letzte Woche in die Ordination auf der Hauptstraße gezogen.  |  NOEN, privat

Rund vier Monate hat der Allgemeinmediziner Oliver Frantz im Besprechungssaal des Grünen Kreuzes seine Patienten behandelt. Am Freitag ist er in die Ordination des verstorbenen Baschar Abou-Harb umgezogen.

Grundsätzlich hätte Frantz bereits im Jänner diese Ordination beziehen sollen. Da es allerdings Streitigkeiten um den Nachlass von Abou-Harb gegeben hat, musste Frantz zunächst in die Räumlichkeiten des Grünen Kreuzes ausweichen.

Umzug verzögert

Mitte März wurde der Nachlass geregelt, sodass Frantz Anfang April umziehen hätte können. Aufgrund der Renovierungsarbeiten hat sich der Umzug aber noch einmal verzögert. „Nun hat aber das Grüne Kreuz seinen Besprechungsraum zurückgebraucht“, erklärt Frantz den Grund, warum er vergangene Woche in die Ordination auf der Hauptstraße umgezogen ist.

Der Ordinationsbetrieb verlaufe derzeit noch „rudimentär“. „Ich muss noch einiges aus meiner alten Ordination abholen“, betont Frantz im Gespräch mit der NÖN.