Erstellt am 04. Juli 2017, 11:43

Die „Echt’n“ feiern ihr 25-jähriges Bestehen.

Auf der Festwiese in Rannersdorf konnte man am Samstag und Sonntag, die schönsten Bikes von Wien  und Niederösterreich bewundern. Der Schwechater Motorradklub „Die  „Echt’n“ feierten  in einem großen Festzelt mit kulinarischen Outdoor Standln und Musik von der Band „Woifal un Co“ ihr 25. Jubiläum. Motorradklub-Präsident Andi Sterba konnte, gemeinsam mit den anderen Gründungsmitgliedern der Echten (Martin Cejka, Roman Pölcz, Franz Fangel und Hans Paitti), Freunde aus vielen Motorradklubs bei der Feier begrüßen. Mit von der Partie waren unter anderem die „Orange Legion“, „Die Riding Ducks“ oder „Steirertriker“ und die „Redbiker“.