Erstellt am 10. September 2015, 05:47

von NÖN Redaktion

Hallenbad muss weiter geschlossen bleiben. Wegen Sanierungsmaßnahmen kann das Hallenbad nicht wie geplant öffnen. Behebung der Mängel wird dauern.

Gemeinde Schwadorf  |  NOEN, Gemeinde Schwadorf

Plangemäß hätte das Hallenbad Schwadorf nach den Sommerferien seinen Betrieb am 8. September wieder aufnehmen sollen. Im Zuge der Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten für den Start in die neue Badesaison sind jedoch laut Auskunft der Gemeindeleitung zahlreiche Schäden aufgetreten.

„Ein zwischenzeitlicher Betrieb ist aus
wirtschaftlichen Gründen nicht vertretbar.“
Bürgermeister Jürgen Maschl

Da die Behebung der Mängel nicht sofort durchführbar war und einige zusätzliche Zeit in Anspruch nehmen werde, müsse die Gemeinde Schwadorf die Bürger davon in Kenntnis setzen, „das Hallenbad aus diesem Grunde bis auf Weiteres geschlossen zu halten“. Für Bürgermeister Jürgen Maschl steht fest: „Ein zwischenzeitlicher Betrieb ist aus wirtschaftlichen Gründen nicht vertretbar.“

Gemeinsam mit den Schulgemeinden der Region werde die Marktgemeinde Schwadorf in den nächsten Tagen über die dringend notwendigen Sanierungsarbeiten entscheiden. Von dieser Maßnahme sei die ebenfalls im Gebäude befindliche Sauna betroffen. Maschl: „Auch hier wurden etliche Schäden festgestellt, die derzeit einen ordnungsgemäßen Betrieb nicht zulassen. Wir ersuchen um Ihr Verständnis und werden Sie über den weiteren Verlauf der beschlossenen Maßnahmen informieren!“

„Mani's Buffet“ hat trotz Hallenbad-Sperre geöffnet. Und zwar Mittwoch bis Samstag ab 16 Uhr, sonntags ab 14 Uhr.