Schwechat

Erstellt am 17. Mai 2017, 04:48

von Gerald Burggraf

Natur im Garten: 12 Beete für die Stadt. Land stellt der Gemeinde Hochbeete zur Verfügung. Freiwillige aus Rannersdorf und Schwechat kümmern sich um Pflanzen.

Vize Brigitte Krenn, Hochbeet-Patin Viktoria Winkelbauer, Reinhard Kittenberger, Bürgermeisterin Karin Baier und Landesrat Karl Wilfing beim Auftaktevent.  |  Gemeinde

Regen ist der Freund des fleißigen Gärtners – im Fall der Auftaktveranstaltung am Samstag für die „Garten on Tour“-Initiative war er jedoch eher kontraproduktiv. „Es waren für diese Wetterverhältnisse viele Leute da. Die Aktion wurde positiv angenommen“, freut sich SP-Stadtchefin Karin Baier.

Konkret geht es dabei darum, dass die Landesinitiative „Natur im Garten“ der Stadtgemeinde zwölf Hochbeete zur Verfügung stellt. Am Montag wurden sie bereits an die zuvor fixierten Standorte ausgeliefert. Die Betreuung der Pflanzenbeete übernehmen Paten, die ebenfalls im Vorfeld von der Stadtgemeinde bestimmt wurden. Insgesamt gingen rund 25 Bewerbungen ein, am Ende wurden elf Personen ausgewählt – elf deshalb, weil im Hort in der Wismayer-straße zwei Hochbeete stehen werden.

Ziel der Aktion ist es, dass „naturnahe Gärtnern auch im städtischen Umfeld erlebbar zu machen“, hält VP-Landesrat Karl Wilfing fest. Die Bevölkerung ist natürlich eingeladen, eigene Ideen einzubringen und diese in Zusammenarbeit mit den Paten auch umzusetzen.