Schwechat

Erstellt am 21. Dezember 2016, 04:44

von Brigitte Wimmer

Naturprojekt gekürt: Preis für Pozzobon. Schaugartenbesitzerin Anna Pozzobon & Co wollen Kindern Freude an und mehr Bezug zur Umwelt vermitteln.

NÖ-Werbung-Chef Christoph Madl, Preisträgerin Anna Pozzobon, Landesrätin Petra Bohuslav und Franz Gruber (Gärten Niederösterreich).  |  privat

Mit Kindern Pflanzen erkunden, Gemüse und Kräuter verkochen, Naturprodukte entdecken und Tiere kennenlernen, darum geht es Anna Pozzobon und ihrem Projektpartner Robert Mayringer.

Die beiden haben ein Konzept entwickelt, welches sie im Tourismusbereich (Urlaubsbauernhöfe, Bio- und Familienhotels) anbieten werden, aber auch Firmen und Freizeiteinrichtungen zur Verfügung stellen wollen.

Die Jury für den „Innovationspreis Gartentourismus Niederösterreich 2016“ hat Schaugartenbesitzerin Pozzobon mit einem gelungenen Mix aus Kreativität, Innovation und ausgeprägtem Bewusstsein für Nachhaltigkeit überzeugt. Im Stift Klosterneuburg prämierte der „Verband Gartentourismus Niederösterreich“ das Projekt „Kinder- und Familientage in der Natur. Ein Spiel- und Spaßprojekt für Kinder“. Die Schaugartenbesitzerin freut sich sehr über diese Auszeichnung und möchte mit ihrer Idee dazu beitragen, junge Menschen von Computern und Konsolen wegzuholen und sie für die Ressourcen unserer Umwelt zu sensibilisieren: „Es ist gut zu wissen, dass Kühe braun sind und nicht lila.“