Schwechat

Erstellt am 02. Dezember 2016, 04:48

von Gerald Burggraf

Schulen-Kooperation: Infos an einem Platz. Die Neuen Mittelschulen Frauenfeld und Schmidgasse luden gemeinsam weiterführende Schulen nach Schwechat ein.

Die Schwechater NMS-Direktoren Gudrun Taller und Rainer-Maria Weihs mit den Vertretern vom Poly Himberg, Cornelia Netuschill und Juliana Maurer.  |  Burggraf

„Früher waren die Schulpräsentationen während des Unterrichts. Bei elf Schulen, wie sie heute zu uns gekommen sind, sind das elf Stunden, die uns fehlen“, erklärt Rainer-Maria Weihs, Direktor der Neuen Mittelschule (NMS) in der Schmidgasse. Daher hätten sich seine Amtskollegin am Frauenfeld, Gudrun Taller, und er dazu entschlossen, eine Infomesse ins Leben zu rufen.

Am Donnerstag konnten Weihs und Taller elf weiterführende Schulen, von HTL über HAK bis zum Wiener Ballsportgymnasium oder der Tourismusschule Semmering, in der Schmidgasse begrüßen. In Zukunft soll die Messe abwechselnd in den beiden Mittelschulen stattfinden. „Die Infos gibt es hier an einem Ort, das ist übersichtlicher. Außerdem teilen wir die Schulen und den Aufwand, das ist sehr ökonomisch gedacht“, schmunzelt Taller. Sie und ihr Kollege freuten sich über das Interesse der höheren Schulen an „ihren Schülern“.

Die NMS Schmidgasse kann am 14. Dezember beim Tag der offenen Tür von 17 bis 19 Uhr kennengelernt werden.