Erstellt am 02. Juni 2016, 05:35

von Gerald Burggraf

Wiederbelebung des Sommerfestes. Neustart nach über zehn Jahren Pause. Ziel: Mehr Veranstaltungen für Schwechater.

 |  NOEN, Buchhändler/Wikimedia

Die Öffentlichkeitsoffensive der Schwechater Kinderfreunde geht weiter. „Unser Ziel sind mehr Veranstaltungen. Vor meiner Zeit ist das ziemlich eingeschlafen“, erzählt Obfrau Sabrina Flandorfer. Die junge Schwechaterin gibt mittlerweile seit knapp drei Jahren die Richtung vor.

Ihr neuestes Steckenpferd: Das in früheren Jahren traditionsreiche Sommerfest geht nach langer Pause am kommenden Samstag ab 12 Uhr wieder über die Bühne. „Ich glaube, das letzte hat vor etwa zwölf Jahren stattgefunden“, erläutert die Obfrau. Davor fand es über Jahre hinweg statt, Flandorfer war als Kind selbst noch Stammgast.

Allerdings hat sich das Konzept grundlegend verändert. „Früher war es nur intern, wir machen es aber für alle Schwechater“, unterstreicht sie. Gleich bleibt der Ort: das Kinderfreunde-Lokal in der Wismayrstraße. „Dort haben wir perfekte Bedingungen auf 3.000 m2 und einen großen Garten“, so Flandorfer.
Neben Hüpfburg, Bastelstation und Kindertombola hat sich auch der Schwechater Streichelzoo mit ein paar Tieren angesagt. Bei Schlechtwetter verschiebt sich der Termin um eine Woche.