Erstellt am 24. Dezember 2015, 08:48

von Andreas Fussi

Schwechater Verein sammelte 35.000. Auf Augenhöhe“ beendete erfolgreiches Jahr mit zwei Benefiz-Konzerten für 11-jährige Anastasia.

Christine Brunhölzl bei der Übergabe des 6.000-Euro teuren Bettes für Anastasia. Sie war auch mit der Mutter beim Gemeindeamt in Schwadorf und bezahlte einen Betrag von 538 Euro an Abgaben-Rückständen ein, der am Samstag für die Familie mit sieben Kindern in der Tanzschule Schwechat gesammelt wurde.  |  NOEN, zVg

Ein erfolgreiches Jahr für den Schwechater Verein "Auf Augenhöhe" und dessen Projekte ging nun zu Ende. Im Dezember fanden die letzten Charitys des Jahres statt, zum einen die „Harmonie der Vielfalt“ in der Sektkellerei Kattus und das Adventkonzert in der St. Michaelkirche (Döbling).

35.000 Euro an Spenden gesammelt

Moderiert wurde die Harmonie der Vielfalt von Andrea Fendrich, diesmal unterstützt vom zweifachen Weltmeister in der Kategorie Showdance Vadim Garbuzov. Verwöhnt wurde das zahlreiche Publikum von Staatsopernsänger Carlos Osuna und Diana Lopez Vizvary, begleitet vom Orchester Laczy Racz & Friends. Nicht nur die Ohren, auch der Gaumen kam auf seine Rechnung, dank des Hauses Kattus. Zur Einstimmung auf die stillste Zeit im Jahr wurde ein paar Tage später zum Adventkonzert mit großartigen Stimmen geladen.

Vereinsobfrau Christine Brunhölzl freut sich, dass übers ganze Jahr rund 35.000 Euro an Spenden gesammelt werden konnten, die einigen Projekten in der Region zugute kommen. Der Reinerlös der Dezember-Benefizveranstaltungen wurde zur Anschaffung eines speziellen Krankenbetts für die 11-jährige Anastasia aus Schwadorf verwendet. Das Mädchen hat nach einer Sepsis in der 7. Lebenswoche eine schwere globale Entwicklungsretardierung und ist auf die ständige Pflege und Versorgung durch ihre Mutter angewiesen.