Erstellt am 23. Dezember 2015, 05:33

von Benjamin Mühlbacher

Stadt will Bezirk "Römerland". Historie der Region soll mit neuem Namen"Römerland Carnuntum" herausgestrichen werden. Umfrage zum Thema läuft.

Bürgermeister Thomas Ram sieht große Chancen im neuen Bezirksnamen.  |  NOEN, privat

Über 500 Menschen haben sich bis jetzt an der Umfrage der Stadt beteiligt. Es ging um den Namen des künftigen Groß-Bezirks. Erste Zwischenergebnisse sollen jetzt zeigen, dass sich eine überwiegende Mehrheit für den Namen „Römerland Carnuntum“ ausgesprochen hat.

Starker Impuls für die Zukunft

Der Name Römerland Carnuntum bezieht sich auf die eindrucksvolle Historie dieser Region und wäre ein starker Impuls für die Zukunft. „Gemeinsam für Fischamend“-Bürgermeister Thomas Ram der als Erfinder dieser Namensgebung gilt: „Auch Tourismus, Gastronomie und Weinhandel würden davon profitieren. Wir sollten diese Chance zur Regionsentwicklung ergreifen und darüber ernsthaft diskutieren.“

Die Stadt Fischamend soll ab Jänner 2017 in den Bezirk Bruck a.d. Leitha eingegliedert werden. Bis Ende des Jahres haben die Fischamender noch die Möglichkeit mittels Gemeindezeitung an der Umfrage teilzunehmen. Die Fischamender Initiative findet übrigens auch Unterstützer in anderen Gemeinden.

Wie denkst du darüber?