Erstellt am 09. Juni 2016, 14:56

von NÖN Redaktion

Streit endet mit Messerattacke. Aufregung in Flüchtlingsunterkunft: 27-jähriger Asylwerber aus dem Iran geht auf 20-jährigen Landsmann los.

 |  NOEN, Thomas Lenger, NÖN
In der Gramatneusiedler Flüchtlingsunterkunft Humann ist es am Montagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen einigen Asylwerbern gekommen, die blutig endete. Das bestätigte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Donnerstag auf Nachfrage der NÖN.

x  |  NOEN, Thomas Lenger, NÖN
Im Zuge des Streits ist ein 27-jähriger Iraner mit einem Messer auf einen 20-jährigen Landsmann losgegangen und hat diesen oberflächlich verletzt.

Rettung und Polizei rückten an, der 27-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt. Gegen ihn wurde außerdem ein Betretungsverbot erwirkt. Mittlerweile wurde er bereits in ein anderes Asylquartier verlegt.