Erstellt am 16. September 2015, 09:57

von Stefan Obernberger

Zwei Audi A5 in nur einer Nacht gestohlen. Pensionist und Student trauern um teure Autos. Unbekannte stahlen die Pkw und entkamen unerkannt.

 |  NOEN, Stefan Obernberger
Obwohl in beiden Fällen die teuren Fahrzeuge ordnungsgemäß abgesperrt waren, über eine eingebaute Alarmanlage und eine elektrische Wegfahrsperre verfügten, dürfte das den oder die Täter weder abgeschreckt noch am Diebstahl gehindert haben.

Beide Straftaten ereigneten sich vergangene Woche, vermutlich in der Nacht auf Mittwoch. Zu dem ersten Diebstahl kam es in der Beethovenstraße. Bei dem Geschädigten handelt es sich um einen 64-jährigen Pensionisten aus Schwechat. Von der Entwendung seines Wagens habe er nichts mitbekommen, gab er bei der Stadtpolizei zumindest zu Protokoll.

Ähnlich verhält es sich mit einem 26-jährigen Schwechater Studenten. Auch sein teurer Audi A5 ist seit Mittwoch weg, wobei in diesem Fall der Tatort in der Wohnsiedlung nächst des Bahnhofs war.

Nun erhofft sich die Polizei sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung, die bei jeder Polizeidienststelle rund um die Uhr gemeldet werden können.