Erstellt am 05. Juli 2016, 03:45

von Ingrid Vogl

Streetballer holten Ticket für Lugano. Amstettner Streetballteam schwimmt auf der Erfolgswelle. Zuletzt qualifizierte man sich für den FIBA Challenger in Lugano.

Auf Erfolgskurs. Das GAP Austria-Team sicherte sich in der Besetzung Jürgen Brandner, Samuel Gruber, Amil Klisura und Jasmin Marevac (v.l.n.r.) den Titel des Käfigmeisters 2016.   Foto: privat  |  privat

Ende Mai kürten sie sich in der Halle mit den Amstetten Falcons zum OÖ Landesmeister, in den letzten Wochen feierte ein Teil der Amstettner Basketballer beim Streetball einen Erfolg nach dem nächsten.

Die Siegesserie des Teams GAP Austria begann am Donauinselfest, wo sich Jürgen Brandner, Amil Klisura, Jasmin Marevac und Samuel Gruber beim Tour-Finale der Käfigmeisterschaft durchsetzten. Am Wochenende folgte nun der Sieg beim Finale der 43-Streetball-Tour in Linz, bei der statt Gruber Georg Rülling zum Einsatz kam. Den Titelgewinn und somit das Ticket für den FIBA Challenger in Lugano mussten sich die Amstettner aber erst verdienen. Sie setzten sich im Finale knapp mit 11:10 gegen eine Mannschaft aus Zell/See durch.

Ein guter 1. Bundesliga-Spieler machte den Mostviertlern das Leben ziemlich schwer. Schwere Aufgaben warten auf das Quartett nun auch im August. „Am 6. August sind wir beim Turnier in Lugano, in der Woche darauf in Bukarest“, sieht Jasmin Marevac den internationalen Auftritten mit Freude entgegen.