Erstellt am 03. Mai 2016, 05:24

von Markus Neuwirth

Auftakt nach Maß. Gegen den regierenden Meister aus Vorarlberg konnten die Hoppers zu Hause in Traiskirchen sensationell ein Spiel gewinnen.

Zu einer spektakulären Szene kam es in der entscheidenen Phase zwischen Borko Baranasic und Michi Koller.  |  NOEN, Foto: Stix
Bei hervorragendem Baseballwetter waren die Gastgeber bereit, dem Favoriten aus dem Ländle Paroli zu bieten. Spiel eins des Doubleheaders startete aber gleich mit einer kalten Dusche für die Heimischen, da die starke Offense der Bulls zu Beginn zuschlug und vier Runs verbuchen konnte.

Die Hoppers hielten aber sofort dagegen und konnten gegen Starter Simon Peter drei Runs anschreiben. Michi Koller erwischte allerdings nicht seinen besten Tag und so zogen die Bulls bis auf 9:5 davon. Dem hatten die Hoppers nichts mehr entgegenzusetzen und so ging das Spiel mit 15:5 an die Gäste.

Im zweiten Spiel kam es zum Pitcher-Duell der Import-Spieler. Chad Scheilz auf seiten der Gastgeber gegen Ryan Santana für die Bulls. Nun hatten die Traiskirchner den besseren Start auf ihrer Seite und gingen mit 2:0 in Führung. Die Gäste aus Vorarlberg fanden aber rasch eine Antwort und zogen ihrerseits mit 5:2 davon. Im vierten Inning dann aber der Ausgleich für die Hoppers nach einem mächtigen Homerun von Jan Rieger – 5:5. Während Scheilz auf dem Mound immer besser ins Spiel kam, wurde seitens der Bulls mehrmals gewechselt.

So ging es bei unverändertem Spielstand in den letzten Spielabschnitt. Die Gastgeber ließen in der Defense nichts anbrennen und keiner der Bullen konnte auf Base kommen. Ein Double von Bernhard Siegler ins Centerfield und ein darauf folgendes Stealing der dritten Base legten den Grundstein zur Entscheidung. Chad Scheilz selbst sollte es vorbehalten bleiben den entscheidenden Hit anzubringen, auf den Siegler scorte und den umjubelten 6:5-Sieg fixierte.