Erstellt am 16. Februar 2016, 05:14

von Markus Neuwirth

Badens Extraklasse. Die badener Schützen nutzten den Heimvorteil bei den Bezirksmeisterschaften gekonnt aus und hamsterten Medaillen.

Landessportleiter Beck, Verena Brückner und Bezirkssportleiter Macho bei der Siegerehrung.  |  NOEN, Foto: privat
Am vergangenen Wochenende fand am Schießstand der Schützengesellschaft Baden 1560 die Bezirksmeisterschaft der Luftgewehrschützen des Bezirksschützenbundes Thermenregion (der die Bezirke Baden, Mödling, Bruck/Leitha, Wiener Neustadt, Neunkirchen und Teile von Wien-Umgebung mit 41 Vereinen umfasst) statt. Dabei konnten die Badener Schützen einige Medaillen erobern.

In der Frauenklasse bei den stehend-frei schießenden Schützen siegte Verena Brückner, bei den Senioren 1 erreichte Josef Lipp den dritten Rang. Bei den sitzend-aufgelegt kämpfenden Schützen belegte in der Klasse Senioren 3a Rudolf Grünauer den zweiten Rang, Christine Fischer bei den Seniorinnen 3 den vierten Platz. Kurt Wille erreichte vor Friedrich Butta den siebten Rang bei den Senioren 3.

Die Mannschaft mit den Schützen Fischer, Butta und Wille errang die Silbermedaille. Bei den stehend - aufgelegt schießenden Schützen sicherte sich Friedrich Butta in der Klasse Senioren 3 die Bronzemedaille, bei den Seniorinnen 1 konnte sich Veronika Adam über die Goldmedaille freuen, ebenso Rita Gschiegl über ihren ersten Platz in der Frauenklasse, sie verwies Vereinskollegin Monika Binder auf den zweiten Rang. Diese drei Damen schlugen gemeinsam in der Mannschaftswertung zu und errangen die Goldmedaille.

„Auf diese Ergebnisse kann die SG Baden 1560 stolz sein“, freut sich die Vereinsführung über den tollen mannschaftlichen Erfolg vor heimischem Publikum.