Erstellt am 12. Juli 2016, 05:29

von Alexander Wastl

Erste Medaille für Nadine und Teresa Strauss. Nadine und Teresa Strauss holen in Rumänien Silber und somit ihre erste Medaille bei einem CEV Satellite Turnier.

 |  NOEN

Nächster Erfolg für die Strauss-Schwestern, nachdem beim MEVZA (Middle European Volleyball Zonal Association) Turnier in Prag schon Silber geholt wurde.

Der zweite Platz beim CEV (Confédération Européenne de Volleyball) Satellite Turnier im rumänischen Timisoara hatte dann aber doch noch einen anderen Stellenwert. „Wir sind so stolz auf unsere Leistung und unsere erste Medaille bei einem Satellite Turnier“, jubelten die Zwillingsschwestern Nadine und Teresa, nachdem man sich im Finale den Deutschen Behrens und Glenzke 1:2 geschlagen geben musste. „Das Niveau war sehr hoch, wir sind froh, dass wir bei diesem Turnier dabei sein konnten“, resümierten die Leobersdorf Beach-Schwestern zufrieden.

Auf dem Weg ins Finale wurde in der Quali Dänemark ausgeschalten, es folgten Siege gegen das Österreich-Duo Teufl/Zass sowie gegen die Griechen Merteki/Tsopoulou. In Runde drei folgte das erste Aufeinandertreffen mit dem späteren Turniersieger, welches ebenso mit 1:2 verloren wurde. Ein Sieg über die als Nummer eins gesetzten Russen Motrich/Abalakina brachte aber dennoch den Einzug ins Semifinale, wo man die Letten Kravcenoka/Graudina besiegte.