Erstellt am 15. Dezember 2015, 05:28

von Markus Neuwirth

Formkurve steigt an. Drei Turniere - vier Medaillen: Die Nachwuchssportler von Judo Baden konnten sich bei den letzten Wettkämpfen enorm steigern.

Maxim Rukthaev, Viktoria Gilly, Mario Gilly und dahinter Christian Gilly und Nicole Kreppenhofer freuen sich über die Erfolge.  |  NOEN, Foto: privat
Die Wettkampfserie startete nicht sehr vielversprechend. Das Finale des Berger Nachwuchscups fand in Krems statt. 285 Starter aus 36 Vereinen traten im Jahr 2015 zum letzten Mal an, um wertvolle Punkte in der Gesamtwertung zu sammeln. Am Ende des Tages konnten alle Platzierten ihr Trophäen für die Tages- und Gesamtwertung entgegennehmen. Judo Baden entsandte an diesem Tag Viktoria Gilly und Maxim Rukthaev. Leider konnten sie sich beim letzten Turnier nicht durchsetzen. In der Gesamtwertung erzielte Jonas Schübl dennoch die Silbermedaille in der Klasse U10. Viktoria Gilly verpasste leider um zwei Punkte die Bronzemedaille.

Besser lief es bereits am Samstag darauf. Beim Finale des Karunacups erzielten Mario Gilly und Maxim Rukthaev in ihrer jeweiligen Gewichtsklasse die Goldmedaille! Maxim erarbeitete sich in zwei Kämpfen den Sieg hart. Mario Gilly wählte eine andere Strategie und beendete beide Kämpfe mit Blitzsiegen. Innerhalb weniger Sekunden nach dem „Hajime“ (Start, Los) des Kampfrichters schnappte Mario seine Gegner und erzielte mit Kubinage sofort eine Ipponwertung (voller Punkt).

Viktoria Gilly ereilte die Ehre, dass sie die Mädchenmannschaft von Tribuswinkel ergänzen durfte, ihnen fehlte eine Besetzung für Viktorias Gewichtsklasse um zur NÖ Mannschafts – Meisterschaft antreten zu können. Die Mädels erzielten den tollen dritten Platz und freuten sich jede über eine Bronzemedaille. Ein schönes Ergebnis für die jungen Sportlerinnen!