Erstellt am 10. Mai 2016, 05:04

von Markus Neuwirth

Historischer Erfolg. Das U16-Team der Sportunion Pottenstein holt erstmals in der Clubgeschichte den österreichischen Vereinsmeistertitel.

Die neuen österreichischen Vereinsmeister mit ihren Trophäen (v.l.): Niklas Ortner, Simon Schiemer, Aleksander Zivanic, Oliver Latzelsberger, Jakob Stummvoll und Marvin Ortner.  |  NOEN, privat

Dieses Jahr als Favoriten nach Ternitz gereist, wurden die Pottensteiner ihrer Rolle gerecht, obwohl einer ihrer Top-Ahtleten, Michael Rauscher, verletzungsbedingt nicht teilnehmen konnte.
Bei großartigem Wetter am Feiertag waren in Ternitz 26 Leichtathletikteams aus sechs Bundesländern am Start, um die nationale U16-Vereinsmeisterschaft auszutragen.

Für Pottenstein waren Niklas Ortner, Simon Schiemer, Aleksander Zivanic, Oliver Latzelsberger, Jakob Stummvoll und Marvin Ortner mit dabei, die in zehn Disziplinen an den Start gingen.
Am Ende des Tages siegten die Pottensteiner überlegen mit 65 Punkten vor der Zehnkampf Union aus Oberösterreich (57 Punkte) und dem ULC Linz Oberbank ebenfalls mit 57 Punkten.

Sehr erfolgreich dabei war Top-Athlet Oliver Latzelsberger. Er holte gleich in drei Disziplinen den Tagessieg. Auch das 9-köpfige U16-Mädchenteam der Sportunion konnte aufzeigen und belegte den soliden achten Rang.
Martin Latzelsberger, Trainer bei der Sportunion Pottenstein: „Wir sind echt begeistert. Erstmals den U16- Vereinsmeistertitel nach Pottenstein zu holen, ist super!“

Alexander Schmidt, Trainerkollege bei der Sportunion ergänzt: „Die Burschen haben alles gegeben. Das Trainingslager in Kroatien hat sich bezahlt gemacht. Eine super Teamleistung, wir sind stolz auf unsere Teams.“