Erstellt am 28. April 2016, 22:01

von APA/Red

Oberwart, Wels, Vienna, Traiskirchen im Play-off 2:0 vorn. Die Favoriten haben am Donnerstagabend den Heimvorteil auch in den zweiten Play-off-Spielen der Admiral Basketball Bundesliga (ABL) genutzt und in den "best of five"-Serien jeweils auf 2:0 gestellt.

 |  NOEN, Symbolbild

Grunddurchgangssieger Oberwart feierte mit dem 85:74 (38:32) gegen Gmunden den klarsten Sieg. BC Vienna rang Fürstenfeld 68:65 (36:29) nieder, Traiskirchen gewann gegen Klosterneuburg 80:77 (40:37).

Und in Wels erlebten die Zuschauer zwei total unterschiedliche Hälften, lagen die Gastgeber doch zur Pause gegen Kapfenberg mit 31:42 klar im Hintertreffen. Doch mit einem 21:11 im dritten Viertel sowie einem 7:0-Start in den Schlussabschnitt drehten die Oberösterreicher die Partie und siegten am Ende noch 77:69.

Topscorer der zweiten Play-off-Runde war Florian Trmal von den Traiskirchen Lions mit 35 Punkten. In den dritten Partien haben nun am Sonntag Gmunden, Fürstenfeld, Klosterneuburg und Kapfenberg Heimvorteil, den sie nützen müssen, um ein vorzeitiges Aus zu vermeiden.