Erstellt am 24. Mai 2016, 05:04

von Markus Neuwirth

Spannung pur beim Abschluss-Turnier. In den Turnhallen der Sport Mittelschule Bad Vöslau fand das diesjährige Volksschul Projekt Volleyball Abschluss-Turnier statt.

 |  NOEN, Daniel Fenz

Je zwei Mannschaften beider am Projekt beteiligten Schulen mit rund 70 Mädchen und Buben nahmen am Turnier der 3. und 4. Klassen teil.

Die Spiele der 4. Klassen brachten bereits begeisternde Spiele vor rund 70 Zuschauern. Das Finale stand auf sehr hohen Niveau und die Entscheidung war dann äußerst knapp. Mit nur zwei Punkte Unterschied im letzten Satz gewann die 1. Mannschaft der Volksschule Gainfarn gegen das 2. Team der Volksschule Bad Vöslau. Das Turnier der 3. Klassen war noch ausgeglichener. Jedes Team hätte das Turnier gewinnen können. Aber auch hier siegte das Team 1 der Volksschule Gainfarn.

Betreuer der Mannschaften waren die Lehrerinnen der Volksschule Gainfarn, Helgrid Moser, Michaela Leeb und Katharina Kux, sowie Mitglieder vom Volleyball Club SU Bad Vöslau.

Von den Betreuern wurden auch die besten Spieler gewählt. Bei den Mädchen siegten Valentina Prancl (3. Klasse) und Sophie Marton (4. Klasse), bei den Buben, Alexander Kappl (3. Klasse) und Clemens Altena (4. Klasse).
Die abschließende Siegerehrung nahmen, der Stadtrat für Schulwesen Karl Wallner, Direktorin Katrin Utner, Direktorin Claudia Sax und Volleyball Club-Präsident Heinrich Eszterwitsch vor.

Organisiert wurde das Turnier auch heuer wieder hervorragend von 17 Mitglieder des Volleyball Club Sportunion Bad Vöslau.