Litschau , Baden

Erstellt am 02. August 2016, 05:42

von Markus Neuwirth

Der „Eisenmann“ in Litschau lockte. Besonders die Badener Damen durften sich im Waldviertel über zahlreiche sportliche Erfolge sowie tolle Zeiten freuen.

Anna Swoboda (3.v.r.) freute sich riesig, über den Platz ganz oben auf dem Siegerpodest in Litschau.  |  NOEN, privat

In Litschau wurden gleichzeitig die österreichischen Mastersmeisterschaften und die NÖ Landesmeisterschaften ausgetragen. Platz vier in der „nationalen Wertung“ (AK 40) für Hermann Hannes von den Tri Runners Baden bei der Halbdistanz (2,3km Schwimmen, 84 km Radfahren, 21.1km Laufen) mit 4:57:21 Stunden bedeuteten gleichzeitig den NÖ Landesmeistertitel. Ebenfalls am Start Stefan Dlauhy der die schwierige Strecke in respektablen 6:12:45 Stunden absolvierte.

Weitaus besser lief es für die „Mädls“ über die Sprintdistanz (500m Schwimmen, 28km Radfahren, 6 km Laufen). Anna Swoboda konnte in der Juniorenklasse den Vorjahressieg mit 1:33:15 Stunden wiederholen und den sechsten Platz in Portugal (Jugendeuropameisterschaft) vergessen machen.

Überglücklich ebenfalls am Stockerl Andrea Wagner (AK 50) mit 2:16 Stunden auf einer sehr anspruchsvollen Stecke. Die Staffel bei den Damen konnten die Tri Runners Baden Mädls Michaela Kollross, Dina Engelhardt und Ingrid Dlauhy für sich entscheiden.