Schwechat

Erstellt am 20. Juli 2016, 05:21

von Raimund Novak

Herren steigen ab, Jugend geigt auf. Die Kampfmannschaft plant den freiwilligen Abstieg, die Nachwuchsteams erreichten die Endrunde in den Jugendligen.

Platz drei für die junge Garde! Die Betreuer Colin McGowan und Lukas Schütz mit den U10-Spielern David Eisenheld, Marcel Mikeska, Simon Gehringer, Lena Sommer, Marco Schwab, Leon Melchiar, Sven Rubik, Janine Hartl, Sebastian Weber und Elias Schwab.  |  zVg

Mit den Siegen über die Kufstein Vikings (5:4 und 18:8) haben die Schwechater Blue Bats das Tabellenende in der Bundesliga verlassen.

Mit zwei weiteren Erfolgen in der letzten Meisterschaftsrunde gegen das Tabellenschlusslicht Jumpin Chickens Wels, soll dann noch der Sprung auf Platz vier, der hinsichtlich Playoff eine bessere Ausgangsposition bedeutet, gelingen.

Eine weitere Saison in der zweithöchsten österreichischen Spielklasse ist aber laut Spieler Lukas Schütz nicht geplant: „Die Gründe sind der Personalschwund und die langen Anreisen nach Vorarlberg oder Tirol, die sich etliche Spieler, unter anderem aus beruflichen Gründen, nicht mehr antun wollen.“

Severin Schütz bei U23-WM im Einsatz

Somit würden die Braustädter den Gang in die Regionalliga Ost antreten. Die Jugend der Blue Bats feierte zuletzt ebenfalls Erfolge. Sowohl die U10, als auch die U12, die von Spieler Lukas Schütz betreut werden, schafften die Qualifikation für das Playoff in der Nachwuchsliga Ost.

Die U12 landete auf Rang vier, die jüngere Mannschaft schnappte sich nach einem 9:2-Triumph über Wiener Neustadt Bronze.

Der U23-Spieler Severin Schütz hofft auf ein Erfolgserlebnis in Mexiko. Er bestreitet dort, Ende Oktober, mit der U23-Nationalmannschaft (als Pitcher und Shortstop) die Weltmeisterschaft.

Schwechats U12 trat mit Katrin Weber, Tobias Wytek, Max Förster, Tony Onuaka, Niklas Dirry, Manuel Pichl, Samuel Kalteis, Nicolas Niederl, Tim Gruber, Felix Stephan und Benjamin Wytek im Playoff an.  |  zVg