Erstellt am 14. Juni 2017, 03:13

von Raimund Novak

Sieg über die Hexen. Die Brucker Girls zogen nach dem sensationellen Triumph über Titelfavorit Steyr in das österreichische Ligafinale ein: Silber!

Sie haben alle überrascht: Brucks U14-Team mit Trainerin Sandra Hölzl, Benita Seferovic, Christin Sobotka, Viktoria Trailovic, Sophie Neubauer, Franziska Matejka, Kvas Johanna, Sophia Eisenbarth, Tanja Zipperer, Sophie Pirchner, Jasmin Karadag und Kvas Magdalena.  |  privat

Damit hat niemand gerechnet! Im Finale der weiblichen U14-Meisterschaft überraschte das Team von Sandra Hölzl. Die Bruckerinnen fügten den bis zu diesem Zeitpunkt ungeschlagenen Favoriten DBK Steyr Young Witches in ihrer Heimhalle eine 58:57-Niederlage zu.

Nachdem sich der Gastgeber spektakulär in die Verlängerung rettete, bewies Bruck in der Entscheidungsphase die besseren Nerven: 58:57-Sieg!

Nach diesem hochemotional geführten Duell traf Bruck im Endspiel um Gold auf Basket Flames. Die Wienerinnen gewannen dank einer tollen zweiten Halbzeit mit 84:50.