Erstellt am 16. März 2016, 05:14

von Raimund Novak

Fünf Medaillen für Fabienne Pavlik. Bei den Hallenmeisterschaften der Nachwuchsklassen war Fabienne Pavlik die erfolgreichste Athletin der SV Schwechat.

Schwechats Truppe: Florian Mader, Pascal Pavlik, Julian Pokorny, Trainer Jan Klocke, Fabienne Pavlik, Christoph Kirschka, Alina Krammer, Oliver Reiter, Andela Jovanovic, Jara Langheinrich, Nadine Kirschka, Trainerin Nina Dittrich und Sara Buzu.  |  NOEN, Foto: privat

Für die österreichischen Hallenwettkämpfe der Nachwuchsklassen in Wiener Neustadt hatten sich im Vorfeld 16 SVS-Delfine qualifiziert. Eine von ihnen wuchs beim wichtigsten Schwimmbewerb des heurigen Jahres über sich hinaus: Fabienne Pavlik.

Das Talent des Jahrgangs 2004 schnappte sich fünf Medaillen. Einen Titel fuhr sie über die 800m Freistil ein. Mit 10:23,33 Minuten schwamm sie der Konkurrenz davon. Pavlik kam auf der 25m-Bahn so richtig auf Touren, denn auch über 200m Freistil und 200m Lagen durfte sie sich über einen Stockerlplatz freuen: Silber. Bronze ergatterte sie über die Distanzen 400m und 100m Freistil.

Für Schwechat waren außerdem Alina Krammer über 200m Schmetterling (Silber) und Andela Jovanovic und Nadine Kirschka über die Langstrecke 800m Freistil (Bronze) in ihren jeweiligen Altersklassen erfolgreich.