Erstellt am 22. September 2015, 15:22

von Benjamin Mühlbacher

Knapp an der Spitze. Nach drei starken Läufen in Ungarn belegte der Leopoldsdorfer Arthur Kratochwill mit „El Camino“ Platz vier.

Pilot Arthur Kratochwill und sein rund 1.100 PS starker Chevy El Camino belegten in Kiskunlachaza Rang vier.  |  NOEN, Foto: Mühlbacher

Es war das Rennen des Arthur Kratochwill. Vergangenes Wochenende stieg in Kiskunlachaza das vorletzte Rennen der Ungarischen Meisterschaft im Drag Racing. Mit dabei das „Green Mamaba Racing Team“ aus Leopoldsdorf.

Nach einer technischen Panne am Vorabend des Rennens konnte das Team rund um Pilot Kratochwill und Mechaniker Peter Balasz den rund 1.100 PS starken Chevy El Camino aber problemlos für den Start fit machen. Dann kamen zwei starke Qualifikationsläufe: Im ersten Durchgang zauberte der Leopoldsdorfer eine Zeit von 9,9 Sekunden auf die 400 Meter lange Rennstrecke. Im zweiten Durchgang raste er nach 10,6 Sekunden über die Ziellinie, die Qualifikation für das Finale war geschafft.

Im finalen Durchgang erreichte das Green Mamba Racing Team schließlich eine Zeit von 10,6 Sekunden, was schließlich Platz vier bedeutete. „Es waren drei tolle Läufe, die Technik hat gehalten und ich bin stolz auf mein ganzes Team“, so der zufriedene Pilot nach dem Rennen.