Erstellt am 10. Dezember 2015, 05:28

von Raimund Novak

Läuferisch ist die SV Schwechat top. 153 Vereine nahmen am österreichischen Laufcup teil – SV Schwechat siegte mit 1169 Gesamtpunkten.

 |  NOEN, zVg

Der Laufcup wurde im Vorjahr ins Leben gerufen und umfasst die Wertungen von der 800m Distanz angefangen, bis zum Marathon. Zum zweiten Mal lautet der Sieger SV Schwechat. Die Braustädter setzten sich mit 1169 Gesamtpunkten vor den Wiener Klubs UAB Athletic und DSG durch.

Die meisten Punkte holten die U18-Läufer von Trainerin Karin Haußecker. Dazu gehört Stefan Schmid, der unter anderem Gold über 2000m-Hindernis bei den Olympischen Jugendfestspielen im georgischen Tiflis holte. Weitere Punktelieferanten waren der vierfache U18-Meister Leon Kohn und Katharina Pesendorfer (Platz acht in Tiflis über 2000m Hindernis).

Die Damen waren generell stark unterwegs. So trugen auch Jennifer Wenth und Andrea Mayr ihren Beitrag bei. Beide sind bereits für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro qualifiziert: Wenth über 5000m und Mayr im Marathon. Zuvor wird Wenth noch bei der Cross-Europameisterschaft in Frankreich am Start sein. In Toulon-Hyeres gilt es am Sonntag eine 8087m lange Strecke zu bewältigen.