Erstellt am 09. September 2015, 06:47

von NÖN Redaktion

Topzeit von Rothbauer. Der SVS-Athlet Christopher Rothbauer qualifizierte sich mit einer Topzeit über 200m Brust in Singapur für die EM in London.

Topzeit! Christopher Rothbauer qualifizierte sich für die EM 2016 in London.  |  NOEN, privat

Bei den 5. Juniorenweltmeisterschaften im Schwimmen in Singapur qualifizierte sich der 17 jährige Christopher Rothbauer, der seit seinem 6. Lebensjahr für die SVS Schwimmen in das Wasser springt, über 200 Brust für das A-Finale wo er den hervorragenden 8. Platz belegte. Dabei gelang es ihm als drittbester Europäer anzuschlagen.

Der Brustschwimmer, der seit zwei Jahren im Leistungssportzentrum Südstadt trainiert und zur Schule geht, konnte mit einer Zeit von 2.15,34 seine persönliche Bestzeit um fast drei Sekunden und den österreichischen Juniorenrekord um zwei Sekunden unterbieten. Rothbauer gelang es, sich mit dieser Zeit sogar für die Europameisterschaften der allgemeinen Klasse im Mai 2016 in London zu qualifizieren.

Für Christopher war die Weltmeisterschaft wie ein Traum und er war von seiner eigenen Leistung völlig überwältigt. „Unglaublich! Mein Ziel für Singapur hab ich erreicht“, strahlte der Youngster übers ganze Gesicht. Auch Christophers Trainer in der Südstadt, Balázs Fehérvári, der das Rennen live in Singapur mitverfolgt hat, war begeistert vom Auftritt seines Schützlings: „Wir haben wirklich sehr hart an den 200m Brust gearbeitet.

Das ganze Training war darauf ausgerichtet. Christophers Technik ist viel besser geworden. Er hat über die 200m Brust eine große Zukunft.“ Der sportliche Leiter der SVS Schwimmen, Jan Klocke, traut ihm diesen Erfolg ebenso zu.