Erstellt am 11. November 2015, 05:07

von Raimund Novak

„Weißes Ballett“ siegte. Die Füchse aus Bruck fühlten sich in ihren neuen Dressen pudelwohl und feierten gegen Mistelbach den ersten Sieg in der Liga.

Ab sofort in Weiß: Brucks Foxes mit Otto Heissenberger, Max Heissenberger, Nicolas Praschinger, Claus Brauner, Jakub Krivan, Markus Keck, Sponsor Thomas Bauer, Alexander Koch, Michael Schreihofer, Florian Bokor, Marcel Krakhofer und Tobias Hofstetter.  |  NOEN, Raimund Novak

Kein giftiges knallrot, sondern leuchtend weiß – so sehen sie neuen Dressen der Brucker Basketballer aus, mit denen sie ab sofort bei den Heimspielen auflaufen. In ihrem neuen Outfit machten sie nicht nur optisch eine gute Figur, im Duell gegen die Mistelbacher Mustangs lief es diesmal auch sportlich nach dem Geschmack der Zuschauer.

Brauner überzeugte als Centerspieler

Angeführt von Jakub Krivan (nach Spielende mit 23 Zählern Topscorer der Brucker) gelingt es dem Team von Otto Heissenberger sehr schnell, einen zweistelligen Vorsprung zu erarbeiten. Und das trotz etliche Ausfälle wie Milan Potocar oder Tobias Hofstetter, der sich beim Fußball spielen den Finger verletzte.

Als Center ergriff Claus Brauner die Chance. „Er spielte sein bisher bestes Viertel“, sah Trainer Heissenberger, wie Brauner gleich acht Punkte scorte. Im zweiten Viertel war die Partie geprägt vom Kampf, keiner der beiden Teams konnte spielerisch überzeugen.

Im dritten und vierten Abschnitt gelang es den Gästen immer wieder den Abstand zu verkürzen, die Brucker waren aber stets in der Lage, zu kontern. Am Ende feierten die Foxes den ersten Sieg im Grunddurchgang (Landesliga und 1. Klasse).