Erstellt am 23. Februar 2016, 05:04

von NÖN Redaktion

Bei WM und EM für Furore gesorgt. Das Solböck-Duo – Jakob und Patrick – sorgte bei der WM und EM im italienischen Ritten gleich für sechs Medaillen.

Medaillenrausch. Patrick und Jakob Solböck sorgten in Italien für sechs Medaillen.  |  NOEN, privat

Dass die Wanger Nachwuchsstocksportler zu den besten Österreichs und darüber hinaus gehören, haben sie in den vergangenen Jahren des Öfteren eindrucksvoll bewiesen. Doch was sie bei der 52. Europameisterschaft der Jugend sowie bei der 4. Weltmeisterschaft der Junioren im italienischen Ritten veranstaltet haben, ist einfach nur Weltklasse.

Die Rede ist von Jakob und Patrick Solböck, die gemeinsam nicht weniger als sechs Medaillen aus Italien mit nach Hause genommen haben. Jakob Solböck avancierte sogar zum erfolgreichsten Stocksportler bei der EM. Er sicherte sich im Mannschaftsspiel sowie im Teamzielwettbewerb jeweils die Goldmedaille und als Krönung noch die Silberne im Einzelzielwettbewerb. Er kommentiert seinen Erfolg auf Facebook wie folgt: „Perfekte EM, ein Wahnsinn.“

Sein Bruder stand ihm bei der WM um nichts nach und konnte ebenfalls drei Medaillen bejubeln. Er holte sich im Zielwettbewerb, im Mannschaftsspiel und in der Ziel-Einzelwertung jeweils die Silbermedaille.