Erstellt am 03. Mai 2016, 05:04

von Sebastian Ressl

Bereits in Frühform. Die Ahleten des Turnvereins Scheibbs zeigten bei den beiden Meetings in Baden und Wels ihr großes Können.

Tolle Erfolge. Die Mädels des Turnvereins Scheibbs - Sektion Leichtathletik – Nina Sieberer, Carolina Kitzmüller, Carina Glösmann,Magdalena Schlögl (v.l.) – sorgten am vergangenen Wochenende für Erfolge.  |  NOEN, privat/Ressl

Die Leichtathleten des Turnvereins Scheibbs zeigten beim Badener Frühjahrsmeeting und beim internationalen Welser Frühjahrsmeeting groß auf und sind bereits jetzt gut in Form. Allen voran ist es Carolina Kitzmüller, die bei beiden Wettbewerben für Furore sorgen konnte. In allen Bewerben, wo sie an den Start ging, schaffte sie den Sprung aufs Podest, wurde zwei Mal Erste und zwei Mal Zweite.

Hinzu kommen ihre persönlichen Bestleistungen. Im Kugelstoßen verbesserte sie ihren eigenen Rekord mit der Weite von 11.08 Meter, im Speerwurf schaffte sie 35,42 Meter und beim Hochsprung übersprang sie die Höhe von 1,56 Meter. Auch ihre Teamkolleginnen Nina Sieberer und Magdalena Schlögl ließen mit persönlichen Bestleistungen sowie Stockerlplätzen aufhorchen. Nina Sieberer war im Kugelstoßen eine Klasse für sich und warf die Kugel auf 8,72 Meter hinaus.

Magdalena Schlögl übersprang beim Hochsprung die Höhe von 1,45 Meter und durfte sich über den Sieg freuen. Auch beim 100-Meter-Lauf lief sie mit der Zeit von 14,62 Sekunden auf den zweiten Platz. Abschließend zeigte Tobias Hable ebenfalls im 100-Meter-Lauf (12,85 Sekunden) sowie beim Hochsprung (1,65 Meter) jeweils eine persönliche Bestleistung und schafften den Sprung aufs Treppchen.